...

Ich bin der Geist, der stets verneint,
denn alles was entsteht
ist wert, dass es zugrunde geht
D'rum besser wärs, dass nichts entstünde
so ist denn alles was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
mein eigentliches Element.

25.9.08 23:35, kommentieren

...

Ich hasse es, wenn du nicht da bist,
und dass du mich nicht angerufen hast.
Aber am meisten hasse ich, dass ich dich nicht hassen kann.
Nichmtmal ein wenig, nicht maln bisschen, nicht einmal fast

25.9.08 23:30, kommentieren

...

Das Schönste und Wichtigste lässt sich nicht mit Worten sagen. Es ist auf einmal da. Ein Blick, ein Lächeln, ein Schweigen. Ein Nichts, das alles sagt.

25.9.08 23:29, kommentieren

...

Die Vernunft ist des Hernzens größte Feindin...

25.9.08 23:27, kommentieren

...

Oh bitte! Mach mich schwach, so schwach, dass ich fallen darf, um mich von dir auffangen zu lassen....
...und dann zerreiß mein Herz, denn ich bin kurz vorm Wahnsinn.

25.9.08 23:16, kommentieren

...

... und ich werde dich nicht anlügen, werde nicht behaupten das Leben ginge weiter, bloß weil die Sonne wieder aufgeht. So gern ich dir das als Wahrheit zusichern würde, ich kann es nicht. Aber ich verspreche dir zumindest eines: Das Leben fängt wieder an...

25.9.08 23:14, kommentieren

...

Nothing could ever prepare you for what awaits you... in real life.

25.9.08 23:13, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung